Demonstrationen in den 80ern

Die Siebziger

U-Bahn Baustelle Stephansplatz 1977
Erste Gastarbeitergeneration, Westbahnhof 1977

Die Achtziger

Die 80er Jahre in Wien waren das Jahrzehnt eines neuen politischen Bewußtseins der Bevölkerung. Die Abstimmung über das AKW Zwentendorf war ein paar Jahre her, man hatte das Gefühl, durch Proteste mitentscheiden und -gestalten zu können. Proteste gegen das Kraftwerk Hainburger Au, zahlreiche Friedensdemonstrationen (z. B. gegen die Aufrüstung) standen an der Tagesordnung. Dazu kam die politische Wende in Form des Verlusts der absoluten Mehrheit der SPÖ unter Kreisky, das Erstarken der FPÖ unter Haider sowie das Entstehen der Grünen Bewegung in Österreich.

Originelle Strassenmusikanten prägten das Bild auf der Fußgängerzone in der Kärntnerstrasse - Iii wüüü wieda haam ...

Medien - Fernsehen

Kultserie Kottan 1982
Der ORF verschickte damals SW-Fotos an die Zeitungen und Magazine mit Programmvermerken auf der Rückseite der Fotos - mit mechanischer Schreibmaschine geschrieben ... und ORF 1 hiess damals FS 1

Medien - Zeitungen

Die AZ - Arbeiterzeitung - Parteiorgan der SPÖ - gegründet 1889 von Victor Adler, das letzte Mal 1992 erschienen.

Die Neunziger

Taxi Orange - Einer der ersten Versuche des ORF, sich dem Niveau der privaten Sender anzupasssen.

Aktuelles

Homepage online

Auf meinen neuen Internetseiten präsentiere ich euch meine Fotos.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Klaus Egermann